Aktuelles

26.08.2017

Führung durch die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau

Die Gedenkstätte erläuterte Ideologie, Arbeitsweise und Methoden des Systems der DDR-Jugendhilfe mit seinen verschiedenen Einrichtungen und im Speziellen die Geschichte des Geschlossenen Jugendwerkhofs in Torgau näher.

Gedenkstätte Jugendwerkhof Torgau.

Nach dieser Einführung bestand die Möglichkeit zum Besuch der Dauerausstellung sowie die Besichtigung des einzigen erhalten gebliebenen authentischen Ortes, der so genannten Dunkelzellen. Bedrückend war für Besucher der Gedenkstätte anhand der Darstellung einzelner Schicksale von Jugendlichen, wie die DDR mit ihr unangehmen Jugendlichen umging.